Der Förderverein

Bergdrachen suchen Mitglieder!

Nach einigen Ausfällen brauchen wir noch PaddlerInnen!

Wenn Du hierzu Lust und Zeit hast, findest Du hier alle wichtigen Informationen.

Wir würden uns freuen wenn Du dich unserem Team anschließen möchtest!

Sagt NEIN zur Bettensteuer!

Es wurde eine Bettensteuer (bis zu 1,50 € je Gast/Übernachtung) von der Gemeindevertretung Kirchheim satzungsmäßig für alle Übernachtungsbetriebe im Gemeindegebiet beschlossen. Auch das Feriendorf Eisenberg „Günter Richta“ gehört zu den betroffenen Betrieben, obwohl es sich ja um eine Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung handelt, die insbesondere auch sozial und finanziell benachteiligten Kindern offen steht und durch ihren Betrieb gar nicht beabsichtigt Gewinne zu erzielen.

Männer-paddeln

Hiermit laden wir alle Vertreter des männlichen Geschlechts zu unserer Paddeltour für Männer am 12.07.2014 ein.

Bereits im letzten Jahr begaben wir uns in einer kleinen Gruppe auf die Leine und paddelten diese hinunter. Da dieses so viel Spaß bereitete, war schnell klar, dass es zu einer Wiederholung (diesmal in einer größeren Gruppe) kommen sollte. So steckten wir nun zu Beginn des Jahres unsere Köpfe zusammen und beratschlagten die Rahmenbedingungen.

Nun bieten wir euch eine Paddeltour unter Männern an!

Second-Hand Basar No. 18

unser 18ter Kinder-Second-Hand-Basar steht kurz bevor und die Anmeldeliste ist ab dem 24.03. (0:00 Uhr) wieder geöffnet.

Bleiben Sie uns bitte weiterhin treu, indem Sie entweder wieder selber verkaufen, uns beim Basar besuchen oder einfach nur Werbung für unseren Basar machen.

Umbaumaßnahme des Aufenthaltsraumes im Goldbornhof begonnen.

Pünktlich zum Saisonbeginn haben wir den ersten Bauabschnitt im Aufenthaltsraum des Goldbornhofes fertig stellen können. So ist (für bislang 2731,79 Euro) eine Akustikdecke eingebaut worden. Die darin vorhandene entsprechende Beleuchtung wird man künftig dimmen können, damit für Seminare oder auch gemütliche Abende immer das richtige Licht zur Verfügung steht.

Workcamp (04.-06.April 2014) sucht Helfer und Helferinnen!

Liebe Vereinsmitglieder,

wenn es nicht wettertechnisch noch ganz dicke kommt, dann könnten wir dieses Jahr wieder Glück haben, und das erste Workcamp planmäßig durchführen.

Bitte unterstützt uns und das Feriendorf wieder zahlreich. Wir finden - und haben für jeden die passende Tätigkeit vor Ort.

Termin:  04. – 06. April 2014

1. Workcamp 2014 findet vom 4 bis 6 April statt.

Ein Hallo an alle Helfer und Helferinnen,

es ist wieder soweit und wir suchen tatkräftige Helfer und Helferinnen für unser erstes Workcamp 2014.

Das Workcamp findet in der Zeit vom 4.4 bis zum 06.04.2014 statt!

Aufgaben können wir derzeit leider noch nicht nennen, doch diese sollte in den nächsten Wochen feststehen so dass wir diese, dann auch hier ausschrieben können.

Bildgalerie Neujahrsempfang 2014 erweitert.

Jetzt sind alle Bilder des Neujahrsempfangs 2014 in der Bildgalerie eingestellt.

Solltest Du noch Bilder haben die wir dieser oder einer anderen Galerie hinzufügen sollen, schreibe mir eine Nachricht. Ich werde Deine Bilder gerne mit aufnehmen und einstellen!

Kategorie -Projekte/Sitzbänke- erweitert.

Die Kategorie Sitzbänke wurde aktualisiert und um eine Imagemap erweitert.

So kann nun jeder der dem Feriendorf eine Bank gespendet hat, sich über die Imagemap einen Eindruck verschaffen, wo wir diese aufgestellt haben.

Natürlich können Interessierte den Förderverein und damit das Feriendorf auch weiterhin, z.B. durch das Spenden einer Bank oder einer Mitgliedschaft im Förderverein unterstützen.

Bericht zum Neujahrsempfang 2014

Zum diesjährigen Neujahrsempfang kamen rund 50 Mitglieder und Freunde des Fördervereins zusammen und wurden in gewohnter Art und Weise mit einem Sekt oder einer alkoholfreien Alternative begrüßt. So begegneten sich ab 11 Uhr wieder viele bekannte und auch einige neue Gesichter, um die Ergebnisse des letzten Jahres zu erfahren und was das neue Jahr an Planungen so bringen wird.

Unser 1. Vorsitzender „Thomas Riebe“ übernahm gegen halb 12 die offizielle Begrüßung. Er gab einen Überblick unserer Leistungen aus dem vergangenen Jahr und berichtete von neuen Projekten für das Jahr 2014.

Seiten

RSS - Der Förderverein abonnieren