Ausflug-Tipps

Der Edersee (41)

Der Edersee bietet viele Wassersportmöglichkeiten auf einer Länge von 27 km, bei einer hervorragenden Wasserqualität. Aufgrund der Wind- und Wetterbedingungen bietet gerade Anfängern sich die Möglichkeit, Wassersportarten wie Segeln, Windsurfen oder Wasserski ideal zu erlernen. Mit verschiedenen Bootsformen wie Kanu, Kajak, Tret- oder Ruderbooten, kann der See erkundet werden. Weiterhin lädt der Edersee Sie zum Baden, Tauchen oder Angeln ein, denn mit 12 km² Wasserfläche ist für alle genügend Platz.

www.edersee.com

Bild: Der Edersee

 Copyright 07-2006 bei Guido W. Stumpe - Bonn - www.stumpe.de

Eder-Fulda-Tour (58)

Kanu-Wandern, Paddeln auf Eder-, Edersee, oder der Fulda.

Die Fulda die sich in direkter Nähe zum Feriendorf befindet, ist laut des Deutschen Kanu-Verbandes ein klassischer Kanuwanderfluss. Es bietet sich geradezu an, hier Tages- bzw- Halbtagestouren ab der Einsatzstelle Beiseförth unternehmen. Dies können Sie als Einzelperson sowie als Gruppe. Die Angebote und Möglichkeiten sind zahlreich. Doch eines ist ganz sicher = dabei ist eine Menge Spaß garantiert!
Zusätzlich bieten wir den Edersee und die Eder nach der Staumauer bis zur Mündung in die Eder und weiter bis Hann Münden an.

 

Eder-Fulda-Tour
Kanusport Waltraud Vöhl
Am Pfarracker 10 | 35066 Frankenberg
Telefon 0 64 51. 2 33 39 | F ax 0 64 51. 2 38 95
info@eder-fulda-tour.de | www.kanutour.com

(Entfernung: ca. 20 km)

Fahrradverleih und Radtouren (29, 30)

Lust im Rotkäppchenland ein wenig in die Pedale zu treten?

Kein Problem! Leihen Sie sich einfach ein Fahrrad und schon kann es losgehen. Es gibt eine große Anzahl an sehr schönen Radfahrstrecken durch das märchenhafte Rotkäppchenland.

Sonntags werden regelmäßig geführte Radeltouren durch ortskundige Führer angeboten. Bitte vorher informieren!!!

Fahrradverleih, Kartenmaterial und Infos erhalten Sie bei,

Touristik-Service Kirchheim
Hauptstraße 2a | 36275 Kirchheim
Telefon 0 66 25. 91 95 95 | www.kirchheim.de

(Entfernung: ca. 7 km)

Fahrrad Romantik
Wallengasse 5a | 36251 Bad Hersfeld
Telefon 0 66 21. 91 60 77 | F ax 0 66 21. 91 60 78
kniese@radromantik.de | www.radromantik.de

(Entfernung: ca. 20 km)

 

Geocaching (36)

Sicherlich haben Sie davon schon gehört?
Am ehesten könnte man es wohl als moderne Schatzsuche oder Schnitzeljagd beschreiben. Mit modernen GPS-Geräten machen Sie sich satelitengestützt auf die Suche nach den versteckten „Geocaches“, kurz „Caches“, die rund um das Feriendorf verteilt sind. Ein Geocache ist ein wasserdichter Behälter, in dem sich ein Logbuch sowie verschiedene Tauschgegen stände befinden. Jeder Besucher trägt sich in das Logbuch ein, um seine erfolgreiche Suche zu dokumentieren. Wenn er möchte, kann er auch einen der Gegenstände entnehmen allerdings nur, wenn er etwas anderes, mindestens Wertgleiches(!), dafür hinterlässt. Anschließend wird der Geocache wieder an der Stelle versteckt, an der er zuvor gefunden wurde. Oft führt das GPS-Gerät nicht direkt zu dem Cache, sondern zunächst zu einer oder mehreren Zwischenstationen, in denen sich Informationen für die nächste Station oder eben den Cache befinden. Sie können sich unsere GPS-Geräte sowie deren Anleitung und eine Liste mit Caches in der Verwaltung gegen ein entsprechendes Pfand ausleihen. Informationen zu weiteren Caches aus der Region können Sie kostenlos im Internet unter www.geocaching.com (englisch-sprachig) bekommen. Unter www.geocaching.de gibt es Erläuterungen zum Geocaching auf deutsch, allerdings finden sich dort keine Cache-Beschreibungen.

Kanutours-Fulda (31)

Auf  der Fulda von Fulda bis Rotenburg

Die Fulda die sich in direkter Nähe zum Feriendorf befindet, ist laut des Deutschen Kanu-Verbandes ein klassischer Kanuwanderfluss. Von Fulda/Kämmerzell bis Rotenburg/Fulda sind es 77 km, die mit dem Kanu zurückgelegt werden könnten. Sie können an unseren Einstiegstellen Fulda/Kämmerzell , Schlitz/Rimbach oder Bad Hersfeld in Ihr Kanu steigen. Es bietet sich geradezu an, hier Tages- bzw- Halbtagestouren aber auch Mehrtagstouren zu unternehmen. Dies können Sie als Einzelperson sowie als Gruppe. Die Angebote und Möglichkeiten sind zahlreich. Doch eines ist ganz sicher = dabei ist eine Menge Spaß garantiert!

Kanutours-Fulda
 Harald Hoßfeld
Waldstraße 2 (Büro) | Fischerweg (Vermietstation)
36041 Fulda
Tel.:0661.58 100 | Fax:0661.95 250 310
Mobil:0175.27 89 190
 info@kanu-fulda.de | www.kanutours-fulda.de

(Entfernung zur Einsatzstelle Bad Hersfeld: ca. 20 km)

Lamatrekking im Biosphärenreservat Rhön (27)

Ein einzigartiges Erlebnis aus Wanderung und Naturerlebnis.

Als Erwachsener vergessen Sie den Alltag in Begleitung der RhönLamas und kommen zur Ruhe, während die Kinder an der Seite der Lamas eine ungeahnte Motivation zum Laufen entwickeln, die sie staunen lässt.

Die Rhönlamas strahlen eine außergewöhnliche Ruhe aus, welche sich auf den Menschen überträgt.

Der Veranstalter bietet feste Termine für Halb-, sowie Tagestouren an. Gruppenanmeldungen sind möglich. ( Die Preise für eine Halbtagestour liegen bei ca. 10 €/Kind und 20 €/Erw. )

 

RhönLamas
Familie Johannes Nüdling
Ludwig-Nüdling-Weg 16 | 36163 Poppenhausen
Telefon 0 66 58. 16 00 | Fax 0 66 58. 91 88 19
info@rhoenlamas.de | www.rhoenlamas.de

(Entfernung: ca. 62 km)

Naturbad Wallenstein (49)

In der reizvollen Landschaft des Knülls, unterhalb der Burgruine Wallenstein, liegt das Naturbad Wallenstein. Eine Wanderung zur Burgruine lässt sich prima mit dem Badespaß verbinden. Wer dann nach einem ausgiebigen Wander-/Badetag den Rückweg zum Feriendorf nicht mehr schafft, kann sich von einem Bus abholen lassen. Es gibt ein Nichtschwimmerbecken, ein Kinderbecken, eine Rutsche und Wasserspielgeräte. Eine Badeaufsicht ist vorhanden. Die Nutzung des Naturschwimmbades ist kostenlos.

Naturbad Wallenstein
Burgstraße 25 | 34593 Knüllwald Wallenstein
Telefon 0 56 86. 2 62
info@campingplatz-wallenstein.de | www.campingplatz-wallenstein.de

(Entfernung: ca. 15 km)

Naturerlebnispark Kirchheim (21)

Im Biedebachtal liegt der Naturerlebnispark von Kirchheim.  Besucher können dort ca. 50, meist einheimische, Tierarten sehen. Darunter Füchse,Wildkatzen, Zwergmäuse, Eichhörnchen, Rebhühner, Wiedehopfe und natürlich auch Damhirsche. Bei Kindern besonders beliebt ist der Arche-Bauernhof mit Ziegen, Schafen, Enten, Hühnern und Kaninchen.

Eine weitere Besonderheit ist das Amphibienhaus mit vielen seltenen, einheimischen Tieren wie dem Laubfrosch und dem Feuersalamander. Auch aus der heimischen Pflanzenwelt findet man im Park viele Exemplare. Orchideen, Pilze, Farne, Walderdbeeren und Aronstäbe gehören dazu. Das Alles ist eingebettet in eine 7 ha große, naturnahe, abwechslungsreiche Landschaft mit Bachlauf,  Teichen, Wiesen und Wäldern.

Überall im Park sind Picknickbänke aufgestellt, die zum Verweilen einladen, auf zwei Spielplätzen können Kinder sich austoben und selbstverständlich kann man am Kiosk Futtertüten für die Tiere erwerben.

Traurigerweise soll der Naturerlebnispark Ende 2013 geschlossen werden. (Wir hoffen alle auf eine positive Wendung)

Naturerlebnispark Kirchheim
Waldesruh (hinter Schwimmbad) | 36275 Kirchheim
Telefon 0 66 25. 4 15
www.naturerlebnispark-kirchheim.de

(Entfernung: ca. 7 km)

Naturzentrum Wildpark Knüll (20)

Vertreter der heimischen und ehemals bei uns heimischen Tierwelt können im Wildpark Knüll in der reizvollen Mittelgebirgslandschaft bei Homberg (Efze) beobachtet werden. Frei zwischen den Besuchern bewegen sich sowohl Damhirsche als auch Rot- und Sikahirsche, die in kopfstarken Herden durch den Park ziehen und sich auch gerne füttern lassen. Wisente, Tarpahn-Rückzuchten oder Wildschweine bewohnen eigene Gehege. Marder, Waschbären und Wildkatzen leben in neuen Anlagen. Ein Streichelzoo hält Zwergponys und Schafe bereit, an Haustieren gibt es darüber hinaus Zwergziegen und die Kaninchensammlung. Auch zahlreiche Eulen und Fasane werden vorgestellt.

Vom Stegweg über das Sumpf-Biotop, in der ´Waldschule´ und am Schaubienenstand lassen sich Einblicke in die Natur gewinnen. Eine weiträumige Bären-Wolfs-Anlage öffnete 2007. Ebenfalls neu ist die Luchsanlage. Wem das noch nicht reicht, kann auch noch den Aussichtsturm auf dem 414 m hohen Streutlingskopf besteigen.

Im Naturzentrum werden die Ausstellung ´Natur- und Kulturlandschaft Knüll´ sowie zahlreiche Sonderschauen gezeigt.

Naturzentrum Wildpark Knüll
Im Seckenhain 10
34576 Homberg (Efze)-Allmuthshausen
Telefon 0 56 81. 28 15 | F ax 0 56 81. 92 10 92
info@wildpark-knuell.de
| www.freizeit-schwalm-eder.de

(Entfernung: ca. 25 km)

Rhön-Adventures (33)

Mit dem Kanu auf die Fulda? Ein Abenteuer-Wochenende? Klettern am Fels? Eine GPS-Schnitzeljagd auf der Wasserkuppe? Mit Schneeschuhen durch die Rhön?

Von welchem Erlebnis träumen sie?

Wir organisieren Ihr unvergessliches Abenteuer! Wir bieten maßgeschneiderte und individuelle Angebote für Gruppen, Familien, Unternehmen, und Vereine

Rhön-Adventures
Karlstr. 33 | 36037 Fulda
Telefon 06 61. 250 26 23
info@rhoen-adventures.com
| www.rhoen-adventures.de

(Entfernung: ca. 49 km)

 

Romantische Kutschfahrt (28)

Ob Planwagen oder offener Kutsche, entdecken Sie das Rotkäppchenland bequem und ökologisch. Während die Pferde Sie gemütlich durch die Landschaften ziehen, können Sie in aller Ruhe die Natur genießen und entspannen. So könnten Sie z. B. eine 2 stündige oder 4 stündige Fahrt unternehmen. Auch eine zünftige Kutscherbrotzeit für eine Stärkung unterwegs sowie ein Kaffeegedeck sind empfehlenswerte Zusatzangebote bei einer längeren Fahrt.

Touristik-Service Kirchheim
Hauptstraße 2a | 36275 Kirchheim
Telefon 0 66 25. 91 95 95 | www.kirchheim.de

Skifahren und Rodeln (37)

Sollten Sie zum Saisonstart bei uns zu Gast sein, könnten Sie noch in den Genuss kommen, in direkter Nähe zum Feriendorf Skipisten mit einem Skilift nutzen zu können. Der Skilift ist bei entsprechenden Wetterbedingungen geöffnet und bieten guten Komfort. Somit können Sie aus einem weiten Wintersportangebot zum Saisonstart wählen, denn die Region ist bestens geeignet für Skilanglauf , Abfahrtsski sowie das Rodeln. Das Skigebiet am Eisenberg bietet zwei Skipisten (rot und blau) mit Schlepplift und Flutlicht, zwei Skilanglaufloipen (Am Stern 7,5 km, Panorama Eisenberg 6,0 km) eine Rodelwiese und eine gemütliche Skihütte.
Das Feriendorf selbst bietet zahlreiche Rodelhänge sowie viel Platz zum Skilanglauf! Gerne stellt das Feriendorf Ihnen auch Schlitten zur Verfügung. Sollten Sie jedoch Ski fahren oder die zahlreichen Möglichkeiten des Skilanglaufs nutzen wollen, empfehlen wir Ihnen die entsprechende Ausrüstung mitzubringen.

Waldschwimmbad Oberaula (47)

Das Waldschwimmbad in Oberaula können Sie ganz bequem zu Fuß erreichen. Nach einem Spaziergang von ca. einer Stunde kommen Sie zu dem kleinen aber beheizten Waldschwimmbad. Hier sorgen ein Schwimmer- und ein Nichtschwimmerbereich mit einem Wasserpilz für die notwendige Abkühlung. Auf den Liegewiesen finden Sie Spielgeräte und viel Platz zum Verzehr der mitgebrachten Lunchpakete. Nach entspannten Stunden kehren Sie dann ins Feriendorf zurück, um den Tag zum Beispiel bei einem gemütlichen Grillabend abzurunden.

Waldschwimmbad
Schwimmbadstraße 1 | 36280 Oberaula
Telefon 0 66 28. 74 23 | www.oberaula.de

(Entfernung: ca. 5 km)

Übersichtskarte Natur erleben

Auf dieser Übersichtskarte sind die Ausflugsziele der Kategorie "Natur erleben" markiert.

 

Natur erleben auf einer größeren Karte anzeigen

Letztes Element: 

ja